Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
seit Monaten beobachten wir zwischen der Kreuzung Trompete und dem Reitsport Markt Krämer das erhöhte Stauaufkommen während der Hauptverkehrszeiten.
Für viele Leichlinger Berufstätige führt der Weg zur Arbeit ab ca. 6.30 h über die Reusrather Straße Richtung Autobahn. Was wir nicht nachvollziehen können ist die Ampelschaltung am Edeka Markt, die bereits vor der Marktöffnungszeit aktiv ist. Durch die zusätzlichen Rotphasen dieser Ampel verstärkt sich das Stauaufkommen, sodass der Verkehr nicht nur auf der Kreuzung Trompete zum Erliegen kommt, sondern sich der Rückstau bis zum Kreisel Germaniabad weiter verdichtet. Durch das Abschalten dieser Ampel (bis 8.00 h) könnte der Verkehr dort wesentlich besser fließen, was allen Pendlern zu Gute kommt.
Nach Auffassung der BWL muss dies nicht sein. Wir beantragen deshalb, dass die Ampel am Edeka Markt nur zu den Öffnungszeiten (also zwischen 8.00h und 21.00h) aktiv sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen,

Franz Jung                                                       Martin Steinhäuser
1.Vorsitzender)                                            (Fraktionsvorsitzender)